Erkan Dinar

Tag 43 im Jahr 2020: Veranstaltung mit Aktivisten der Kampagne „Rheinmetall entwaffnen!“ in Nürnberg!

Tag 43 im Jahr 2020: Veranstaltung mit Aktivisten  der Kampagne „Rheinmetall entwaffnen!“ in Nürnberg!

Auf Einladung der Interventionistischen Linke (iL) Nürnberg besuche ich in den Räumen vom Verein “Dialog der Kulturen” eine Veranstaltung mit Aktivisten der Kampagne „Rheinmetall entwaffnen!“, die auf einer Veranstaltungsrundreise über die nächsten Vorhaben des antimilitaristischen Bündnisses informieren.

Bereits im letzten Dezember hatte ich auf der Abschlusskundgebung einer “Antimilitaristischen Kaffeefahrt” der iL Nürnberg eine Rede gehalten.

In der Diskussion habe ich auf die Auswirkungen von Kriegsopferbildern für oder gegen eine Kriegsbegeisterung in der Bevölkerung hingewiesen. Weiterhin wollte ich wissen, inwiefern diese Frage bereits im “Rheinmetall entwaffnen!” – Camp thematisiert wurde.

Bei allem Respekt vor den Todesopfern bin ich trotzdem persönlich stark dafür Bilder von zivilen Kriegsopfern in der Aufklärungsarbeit zu verwenden, um den Arbeitnehmer/innen bei Rüstungskonzernen das Ergebnis ihrer Arbeit aufzuzeigen.

0

Post a comment