Erkan Dinar

Der Wirtschaftskrise mit öffentlichen Investitionen begegnen!

Der Wirtschaftskrise mit öffentlichen Investitionen begegnen!

Erkan Dinar, Direktkandidat der LINKEN zur Bundestagswahl im Bundeswahlkreis Ansbach erklärt in einer Presseerklärung:

“Vor dem Ausbruch der Pandemie, auf dem Höhepunkt der Klimabewegung war uns allen klar, dass wir dem Umbau der Wirtschaft zukünftig einen ganz anderen Stellenwert einräumen müssen, wollen wir den Klimakollaps tatsächlich noch abwenden.

Das alles scheint im Bewusstsein der Bundesregierung sehr weit nach hinten gerutscht zu sein. Die Verantwortlichen wärmen sich an schönen Prognosen, nach denen der Aufschwung noch in diesem Jahr kommen soll.

Wann, wenn nicht zum Abklingen der Pandemie ist der richtige Zeitpunkt, vom Fahren auf Sicht, auf Zukunftsgestaltung umzuschalten? Hier steht die Bundesregierung in der Verantwortung. Wir brauchen ein umfangreiches Investitionsprogramm.

Die Sanierung von Bildungseinrichtungen, Brücken und Straßen, der Neubau preiswerter Wohnungen, der ökologische Umbau der Industrie durch Unterstützung der Wirtschaft, der Ausbau der erneuerbaren Energien, eine leistungsfähige digitale Infrastruktur, ein lückenloser öffentlicher Verkehr, die Verlagerung von Frachttransport auf die Schiene – die Liste ist lang.

Hier mit öffentlichen Geldern zu investieren, wäre gut für die Konjunktur und Wirtschaft, den Klimaschutz und auch für den sozialen Wohlstand. Diese öffentlichen Investitionen in Zukunftsfelder würden Arbeitsplätze und Einkommen sichern. Sie würden helfen breiten Teilen der Bevölkerung neue Lebenschancen zu eröffnen”.

0